Julia - Wege zum Glück

Kapitel 428

Beschreibung
Mit einer selbstlosen Geste schafft Hagen das schier Unglaubliche: Er entlarvt Annabelle als Lügnerin und erreicht, dass Richard und Viktoria sich wieder versöhnen. Spontan wird eine kleine Familienfeier arrangiert, um das Ereignis zu feiern. Allein Max lässt auf sich warten: Er muss sich um Nina kümmern. Heimlich hat er sie in seine Gewalt gebracht und hält Nina in einer abgeschiedenen Waldhütte gefangen. Ihre Freilassung knüpft er an eine schwer annehmbare Bedingung. - (ORF)

zurück zur Übersicht von Julia - Wege zum Glück