SOKO Wismar

Hundeleben
Erstausstrahlung: 29.11.2006 (ZDF)

Beschreibung
Pudeldame Rosetta ist die Erste, die den Toten findet. Baron Vintillan el Fuego starb durch eine Nagelpistole, das Haus ist wie nach einem Einbruch verwüstet. Doch "Jacko" ist keine gewöhnliche Leiche, er ist ein mit Preisen dekorierter Königspudel. "Jacko" gehörte dem kürzlich verstorbenen Getränkegroßhändler Willuweit, einem sehr vermögenden Mann.

Nach dessen Tod hütete der ehemalige Strafgefangene Winfried Larsen Haus und Hund. Nun ist Larsen verschwunden, doch sein Blut findet sich am Tatort. Ist er der Täter? Frieda Lofelt, Nachbarin und selbst stolze Pudelbesitzerin, verwaltet als Notarin das Willuweitsche Vermögen. Das Testament offenbart: Das Vermögen geht an Zuchtpudel "Jacko", für die ungeliebten Töchter Anna und Lisa Willuweit sollte lediglich der Pflichtteil bleiben. Ein klares Mordmotiv?

Larsen scheint der Schlüssel zum Fall, er war nachweislich am Tatort. Doch er bleibt für die Ermittler unauffindbar. Dann verschwindet die Leiche von "Jacko". - (ZDF)

zurück zur Übersicht von SOKO Wismar