SOKO Wismar

Rauchzeichen
Erstausstrahlung: 20.12.2006 (ZDF)

Beschreibung
Horst Bölkow war ein überaus korrekter Polizist, effektiv und unbestechlich. Penibel notiert er auch nach seiner Pensionierung alle mehr oder weniger verdächtigen Aktivitäten in seinen schwarzen Notizbüchern. Als er tot aus dem Hafenbecken gefischt wird, macht seine Tochter Nina Bölkows Dienstgruppenleiter Jan Reuter schwere Vorwürfe - noch am Morgen hatte Horst Bölkow ihm etwas Wichtiges melden wollen. Die Obduktion ergibt, dass Horst Bölkow beim Schwimmen unter Wasser gezogen und so praktisch ertränkt wurde. Sein schwarzes Notizbuch ist verschwunden. War Horst Bölkow einem Verbrechen auf der Spur und musste deswegen sterben?

Die Personenüberprüfung von Nina Bölkows Verlobten, Hafenmeister Torben Gattermann, ergibt bereits Erstaunliches. Doch als Horst Bölkows Bootsnachbar Karsten Seitz überprüft wird, nimmt der Fall eine unerwartete Wende. - (ZDF)

zurück zur Übersicht von SOKO Wismar