SOKO Wismar

Schlechte Zeiten für Vampire
Erstausstrahlung: 04.02.2009 (ZDF)

Beschreibung
Am historischen Stadttor wird die Leiche des Berliner Professors Althen gefunden. Die erste Spur führt die Beamten der SOKO zur Malerin Marlene Lenssen, die auch bestätigt, dass Professor Althen am Abend vor seinem Tod bei ihr gewesen ist.

Er habe sich aber aufgrund eines Handyanrufes eilig wieder verabschiedet und etwas von Nosferatu gemurmelt. Der Vampir Nosferatu - der Fürst der Finsternis in Wismar? Jan Reuter hilft seinen Kollegen auf die Sprünge: Teile des berühmten Stummfilmklassikers von 1921 sind in Wismar gedreht worden - unter anderem auch am Stadttor.

Im Wagen des Toten finden die Ermittler Kopien von handgeschriebenen Briefen von Murnau, dem Regisseur des Films, doch ein wirklicher Durchbruch ist das nicht. Selbst als sich herausstellt, dass Marlene Lenssen sich seit Jahren intensiv mit Nosferatu beschäftigt, einen ganzen Bilderzyklus mit ihm gemalt hat, steht die SOKO weiter vor einem Rätsel.

Es gibt kein erkennbares Motiv für den Mord an Professor Althen. Geht ein Vampir in Wismar um? - (ZDF)

zurück zur Übersicht von SOKO Wismar