Castle

Tödliche Schulden
Originaltitel: Deep in Death
Erstausstrahlung: 21.09.2009 (ABC)

Beschreibung
Für die Produktion einer Titelstory über Castle, seine Muse Beckett und seinen ersten «Nikki Heat»-Roman nimmt ein Tross von halbnackten Models, Fotografen und Technikern das Mordkommissariat in Beschlag und legt den Betrieb praktisch lahm. Beckett ist genervt, zumal Castle sie mit seinen heimlichen Nachforschungen im ungeklärten Fall ihrer ermordeten Mutter verärgert hat. Beckett will den unerwünschten Partner endlich loswerden, lässt sich aber zur gemeinsamen Klärung eines letzten Falles überreden.

Ein Mann wurde ermordet in einer Baumkrone aufgefunden. Bevor die Leiche in der Gerichtsmedizin untersucht werden kann, wird sie auf dem Weg dorthin mit Waffengewalt geraubt. Castle und Beckett finden heraus, dass das Opfer, ein Versicherungsangestellter mit scheinbar perfektem Familienleben, arbeitslos war und dies seiner Familie verheimlichte. In seiner Verzweiflung hatte er sich dem Pokerspiel zugewendet und mit unbezahlten Schulden den Zorn der Russenmafia auf sich gezogen.

Um den Tatverdacht erhärten zu können, stellt sich Castle als verdeckter Ermittler in einer berüchtigten chinesischen Spielhölle zur Verfügung. Er hofft, mit dem heldenmütigen Unterfangen Beckett davon zu überzeugen, die erspriessliche Zusammenarbeit fortzusetzen. Tatsächlich bangt diese kurz darauf um die Gesundheit ihres Lieblingsautors, mit guten Gründen, wie das versteckte Kameraauge überträgt. Castle hat Glück, denn Beckett hat ein Ass im Ärmel, von dem er nichts wusste. - (SF DRS)

zurück zur Übersicht von Castle