Breaking Bad

Verwanzt
Originaltitel: Bug
Erstausstrahlung: 11.09.2011 (AMC)

Beschreibung
Hank bleibt hartnäckig. Auch als die erhoffte Bestätigung seines Verdachtes ausbleibt, gibt er nicht auf und folgt weiter seinem Bauchgefühl. Zu Walters Bestürzung gelingt es ihm schließlich, das Drogen-Auslieferungslager von Gus ausfindig zu machen. Als er Walter um einen gemeinsamen Besuch des Geländes bittet, kann dieser seinen drängenden Schwager nur schwer hinhalten. Per Telefon alarmiert er panisch Mike, der den Hörer zwar wortlos auflegt, aber ohne Umschweife die komplette Säuberung des Lagers arrangiert.
Während der Reinigungsarbeiten zeigt das mexikanische Kartell erneut seine brutale Präsenz. Ein Mitarbeiter von Gus wird erschossen. Jesse ist wie versteinert und muss von Mike aus der Schusslinie gezogen werden. Als Gus schutzlos in den Kugelhagel hineinläuft, wird klar, dass das mexikanische Kartell es nicht auf seine Person abgesehen hat. Was aber, so will Jesse hinterher wissen, ist dann der Deal und sind Gus' Mitarbeiter etwa bloßes Jagdfleisch in einem genau kalkulierten Spiel?
Skyler hat indessen mit ganz anderen Problemen zu kämpfen. Ihr ehemaliger Chef und Geliebter Ted Beneke bittet sie wegen der ihm drohenden Steuerprüfung um Hilfe. Mit Entsetzen realisiert sie, dass ihre Unterschrift auf allen fraglichen Dokumenten zu finden ist. Aus Furcht vor einer drohenden Untersuchung der eigenen Autowaschanlage steht sie Ted bei. Aufgemacht als dummes, aber unschuldiges Blondchen mit viel zu tiefem Dekolleté platzt sie in die Steuerprüfung und schafft es so, dem Prüfer die fehlenden Zahlen plausibel zu machen ...
Indessen kommt Jesse in das zweifelhafte Vergnügen, als einziger Gast bei Gus zum Abendessen eingeladen zu sein. Der Drogenboss hat einen ganz besonderen Auftrag für ihn. Jesse soll nach Mexiko geschickt werden, um dort Meth nach Walters Rezept herzustellen. Aufgewühlt ruft er später Walter an, um ihn von Gus' Plänen zu erzählen, ohne aber dabei das gemeinsame Abendessen zu erwähnen. Doch Walter hört Jesse überhaupt nicht zu. Er will nur wissen, wie Jesse es nicht schaffen konnte, innerhalb von zwei Stunden und 18 Minuten das Gift zum Einsatz zu bringen. Als Jesse versteht, dass Walter ihn ausspioniert hat, gerät er außer sich vor Wut. Mit der bloßen Faust schlägt er dem ehemals Verbündeten mitten ins Gesicht. Zu lang schon haben sich die Aggressionen zwischen den Beiden angestaut: Ein verbitterter Kampf beginnt ... - (arte)

zurück zur Übersicht von Breaking Bad