Borgen – Gefährliche Seilschaften

Die Wahl
Originaltitel: Valget
Erstausstrahlung: 10.03.2013 (DR1)

Beschreibung
Am Wahltag steigen die Umfragewerte für die „Neuen Demokraten“ stetig. Birgitte ist wegen ihres neu entdeckten Knotens in der Brust verzweifelt und bekommt erst mittags einen Arzttermin. Ihr behandelnder Arzt kann sie aber beruhigen, denn es hatte sich nur Lymphwasser gebildet. Die ersten Hochrechnungen der Wahlergebnisse ergeben 13 Mandate für die „Neuen Demokraten“, ein herausragendes Ergebnis für eine neue Partei. Nun sind sie das Zünglein an der Waage, da die Moderaten ein historisch schlechtes Wahlergebnis erzielt haben.

Am Abend beginnen die Koalitionsgespräche. Sozialdemokrat Hans Christian Thorsen möchte Birgitte auf seine Seite ziehen, aber Anne Sophie Lindenkrone stellt Forderungen, die Birgitte ablehnt. Ein Gespräch mit dem Konservativen Hesselboe verläuft auch noch nicht nach ihren Wünschen. Thorsen meldet sich erneut. Da er Angst hat, von seiner Parteifreundin Pernille Madsen abgesägt zu werden, entschließt er sich, Birgitte als Premierministerin vorzuschlagen.

Aber statt Lindenkrone wäre jetzt Benedikte Nedergaard von der rechtsextremen Freiheitspartei dabei, die Svend Åge Saltum abgelöst hat. Birgitte spricht mit Bent, um das Für und Wider auszuloten. Sie trifft sich erneut mit Lars Hesselboe und stellt ihm ein Ultimatum.

Bei TV1 schlagen die Wogen hoch: Torben wird aufgrund seiner Verweigerung von Alex‘ Programmdirektiven fristlos entlassen. Aber Hanne und Ulrik machen sich für ihn stark, weisen auf seine Unersetzbarkeit am Wahltag hin und erwirken so sein Zurückkommen … - (arte)

zurück zur Übersicht von Borgen – Gefährliche Seilschaften