Verkaufte Heimat

Komplott

Beschreibung
Die Freiheitskämpfer, an ihrer Spitze jetzt der Bauer und Schützenmajor Hermann Tschurtschentaler und sein Bruder Toni, beide konnten nach Innsbruck entkommen, geraten immer mehr in die Isolation. In ihrer Not machen sie Fehler, lassen sich mit österreichischen Rechtsradikalen ein und erwägen sogar ein Angebot ehemaliger Fremdenlegionäre. Hinzu kommt, dass verschiedene Geheimdienste mitmischen, die das an sich gute Verhältnis der österreichischen zur italienischen Regierung zunehmend belasten. Die Freiheitskämpfer werden aus dem Verkehr gezogen. - (ORF)

zurück zur Übersicht von Verkaufte Heimat