Die schnelle Gerdi

Oktoberfest
Erstausstrahlung: 26.11.1989 (ZDF)

Beschreibung
Hochbetrieb in München. Das Oktoberfest beschert auch Gerdi gute Geschäfte. Ein Fahrgast mit ziemlicher Schlagseite entpuppt sich als der berühmte Schauspieler Christian Sorbas. Gerdi liefert ihn in seinem Nobelhotel ab, und Sorbas bestellt sie für den nächsten Morgen. Fortan lässt er sich täglich von Gerdi zum Bavaria-Filmgelände bringen. Sie verstehen sich gut, der Fernsehstar und die Taxifahrerin. Ein gemeinsamer Bummel übers Oktoberfest wird für Gerdi zu einem ausgelassenen Erlebnis. Es tut ihr gerade jetzt gut, denn mit Herbert hat sie wieder einmal Krach, diesmal wegen einer jungen Blondine. Sorbas, dieser sympathische Mann, der alles im Leben erreicht hat, ist für Gerdi die Personifizierung von Glück und Erfolg. Um so härter trifft sie eines Morgens im Hotel die Nachricht vom Selbstmord des Schauspielers. Ihr schönes Weltbild gerät ins Wanken, und sie versöhnt sich mit Herbert. Gerdi richtet im gleichen Nobelhotel das Hochzeitsessen für ihre Tochter Jennifer und den Junior-Pelzhändler Günther Schultz aus. Doch die scheinbare Harmonie währt nicht lange. - (ZDF)

zurück zur Übersicht von Die schnelle Gerdi