McLeod's Töchter

Willkommen daheim
Originaltitel: Welcome Home
Erstausstrahlung: 08.08.2001 (Channel 9)

Beschreibung
Ein kurzer Brief soll Tess McLeods' Leben für immer ändern: Ihr Vater Jack ist gestorben, und die junge Frau hat die Hälfte der riesigen Rinderfarm im australischen Outback geerbt. Nach der Trennung ihrer Eltern in der Stadt aufgewachsen, hat Tess die Farm und ihre Halbschwester Claire seit fast 20 Jahren nicht mehr gesehen. Claire dagegen hat ihr ganzes Leben auf dem Land verbracht und führt die Farm, die seit Generationen ihrer Familie gehört, seit dem Tod ihres Vaters ganz alleine.

Als eines Tages Tess vor der Tür steht und ihr Erbe einfordert, ist Claire nur wenig begeistert. Denn obwohl sie als Kind ein gutes Verhältnis zu ihrer Halbschwester hatte, kann und will sie ihr diesen Wunsch nicht erfüllen: Drover's Run ist zu hoch verschuldet, um Tess auszahlen zu können, und aufgeben will Claire ihr Zuhause auf keinen Fall. Als Tess bei einem nächtlichen Spaziergang auch noch ein Gatter offen stehen lässt und das für den Verkauf bestimmte Vieh ausbüxt, sackt die Stimmung zwischen den Schwestern vollends auf den Tiefpunkt. Doch Tess ist nicht die einzige Sorge, mit der Claire sich herumschlagen muss: Wie sich herausstellt, haben ihre Arbeiter Benzin gestohlen, um es in der Stadt zu verkaufen. Claire bleibt nichts anderes übrig, als alle vier zu entlassen. Doch wie sollen die Frauen die Arbeit auf der Farm alleine bewältigen? - (VOX)

zurück zur Übersicht von McLeod's Töchter