Willkommen im Leben

Was wirklich wichtig ist
Originaltitel: Strangers in the House
Erstausstrahlung: 20.10.1994 (ABC)

Beschreibung
Schwere Zeiten für Camille: Ihr Mann, Sharons Vater, hat einen Herzinfarkt erlitten und liegt auf der Intensivstation. Niemand darf zu ihm. Camille, die die ganze Zeit ihm Krankenhaus verbringt, kann ihren Mann nur auf einem Video-Monitor beobachten. Patty und Graham sind bei ihr, um sie zu trösten, doch eigentlich ist es eher umgekehrt: Die gefaßte Camille spendet den beiden Trost, denn sie haben einige Probleme. Graham, der im gleichen Alter wie Camilles Mann ist, wird in letzter Zeit immer vergeßlicher und scheint seinen Aufgaben in der Druckerei nicht mehr gewachsen zu sein. Seine Tüddeligkeit ist inzwischen so schlimm geworden, daß es zu peinlichen Vorfällen kommt. Derweil gibt es zwischen Camilles Tochter Sharon und Angela einige Spannungen, denn Angelas frühere beste Freundin ist in ihr Zimmer einquartiert worden. Als Brian die arme Sharon trösten will und sie mit lustigen Geschichten zum Lachen bringt, platzt Angela herein und findet die zwei in bester Stimmung. Stinksauer reißt sie einen Riesenstreit vom Zaun. Doch am Ende liegen sich die beide - endlich versöhnt - in den Armen. - (RTL 2)

zurück zur Übersicht von Willkommen im Leben