Fringe - Grenzfälle des FBI

Das Summen von Edina
Originaltitel: Johari Window
Erstausstrahlung: 14.01.2010 (FOX)

Beschreibung
Auf einer verlassenen Landstrasse trifft Polizist Pekarski einen Knaben aus dem nahe gelegenen Städtchen Edina an. Der Bub gibt zu, ausgerissen zu sein. Pekarski heisst ihn in sein Auto einzusteigen und will ihn zu den Eltern fahren. Als er in den Rückspiegel blickt, trifft Pekarski der Schlag, als ihn anstelle eines hübschen Jungen eine deformierte Gestalt anstarrt. Auch seine Kollegen auf dem Polizeiposten sind erstaunt, haben sie doch Gerüchte über solche Gestalten in der Region vernommen, jedoch noch nie selbst eine gesehen. Nachdem Pekarski den Knaben fotografiert und das Bild ins System hochgeladen hat, tauchen zwei Männer auf, ebenso missgebildet, und schiessen Pekarski und seine Kollegen über den Haufen.

Broyles informiert sein Team über den Fall, das sich mit einem FBI-Agenten aus der Region trifft. Die Angreifer haben den Knaben mitgenommen und keinerlei Spuren hinterlassen. Die Ermittler stossen auf bis zu 30 Jahre alte Protokolle, in denen missgebildete Gestalten wie der Knabe beschrieben sind, allesamt aus dem Ort Edina. Agentin Olivia Dunham fährt mit Walter und Peter hin. Die drei stellen in Edina nichts Aussergewöhnliches fest, ausser einem kaum hörbaren Summen, das gemäss dem örtlichen Sheriff von einer nahen Militärbasis stammt. Als das Trio zu einem Motel fährt, wird es von einem Pick-up-Truck von der Strasse gedrängt. Ein deformierter Mann steigt aus dem anderen Wagen und eröffnet das Feuer. - (SF DRS)

zurück zur Übersicht von Fringe - Grenzfälle des FBI