Fringe - Grenzfälle des FBI

Die weiße Tulpe
Originaltitel: White Tulip
Erstausstrahlung: 15.04.2010 (FOX)

Beschreibung
In einem Pendlerzug macht sich ein junger Taschendieb an den Fahrgästen zu schaffen. Plötzlich beginnt die Beleuchtung zu flackern, und ein Mann erscheint wie aus dem Nichts im Wagen. Der Zug stoppt an der nächsten Station, und als der Mann aussteigt, lässt er einen Wagen voller lebloser Körper zurück.

Agentin Olivia Dunhams Team findet sich am Bahnhof ein. Walter vermutet anfänglich, dass bei allen Verstorbenen exakt zur selben Zeit das Herz zu schlagen aufhörte. Olivia bringt ihn auf die richtige Spur, indem sie bemerkt, dass im Wagen mit den Toten das Licht nicht mehr brennt. Peter findet heraus, dass die Akkus sämtlicher Mobiltelefone völlig leer sind. Walter untersucht die leblosen Körper im Labor und stellt fest, dass die Mitochondrien, die Energiekraftwerke der Zellen, nicht wie gewöhnlich weiterarbeiteten, sondern exakt zum Zeitpunkt des Todes den Geist aufgaben. Während der Ermittlungen beschleicht Peter das ungute Gefühl, dass mit seinem Vater etwas nicht stimmt und dieser ihm aus dem Weg geht.

Peter und Olivia nehmen sich der Aufnahmen der Sicherheitskameras an und landen einen Treffer. Es stellt sich heraus, dass der Mann im Café des Bahnhofs kein Unbekannter war. Mittels einer Kreditkartenquittung ermitteln sie seine Identität. Die Ermittler stellen Alistair Peck zur Rede, einen Astrophysiker des MIT, als er nach Hause kommt. Plötzlich beginnt er zu schwanken - und wird wie vom Erdboden verschluckt. Alistair Peck taucht in einem Pendlerzug auf, in dem sich ein junger Taschendieb an den Fahrgästen zu schaffen macht. Als er aussteigt, lässt der Mann einen Wagen voller lebloser Körper zurück. - (SF DRS)

zurück zur Übersicht von Fringe - Grenzfälle des FBI