Fringe - Grenzfälle des FBI

Der Mann von der anderen Seite
Originaltitel: The Man from the Other Side
Erstausstrahlung: 22.04.2010 (FOX)

Beschreibung
Vater und Sohn Bishop werden von Olivia zu einem Tatort in Worcester bestellt, wo sich Ungewöhnliches abgespielt hat. In einem Auto sitzt der leblose Körper einer jungen Frau, in deren Gaumen die Ermittler die Wundmale antreffen, die sie von den Gestaltwandlern kennen. Deshalb versuchen Broyles und Olivia festzustellen, ob eine Frau, die der verstorbenen Jill aufs Haar gleicht, mittlerweile anderswo gesichtet wurde. Walter findet im Wagen den Rest eines Joints. Da daran kein Lippenstift zu finden ist, muss mindestens eine weitere Person im Auto gewesen sein.

In einem Lagerhaus stossen die FBI-Leute auf einen zweiten Leichnam eines Teenagers mit denselben Wundmalen im Gaumen. Ein anderer Fund gibt Walter Rätsel auf: ein Fleischklumpen, der Quecksilber «blutet» und in dem ein elektronisches Gerät steckt. In seinem Labor kommt Doktor Bishop zum Schluss, dass es sich um einen Gestaltwandler in embryonaler Form handelt, die dieser zum Übertritt in das irdische Universum annimmt. Nach reiflicher Überlegung hat Walter eine Idee, wie er den Gestaltwandler ausbrüten kann. Sein Versuch mit elektrischen Gerätschaften und einem frischen Leichnam hat Folgen wie in einem Horrorfilm.

Ergiebiger ist Doktor Bishops Eingebung, wie der unberechenbare Newton ein Fenster zwischen den Parallelwelten öffnet. Walter erinnert sich, wie er selbst und William Bell ihr Portal mit zu einem gleichschenkligen Dreieck angeordneten Stäben aufspannten. Die Ermittler versuchen fiebrig, Newtons Fenster zu lokalisieren. Dabei gerät Peter in eine riskante Situation, die ihm eine höchst bestürzende Erkenntnis vermittelt. - (SF DRS)

zurück zur Übersicht von Fringe - Grenzfälle des FBI