Fringe - Grenzfälle des FBI

Noyo County
Originaltitel: Northwest Passage
Erstausstrahlung: 06.05.2010 (FOX)

Beschreibung
Auf der Durchfahrt durch die ländliche Gegend des Staates Washington wird Peter Bishop in einen Mordfall verwickelt, der mehr mit ihm zu tun hat, als ihm lieb ist. Eine Kellnerin, die mit Peter schäkerte und später noch in seinem Hotel vorbeischauen wollte, wird entführt und wenig später ermordet aufgefunden. Bei der von der örtlichen Polizei abgeriegelten Kneipe glaubt Peter, unter den Schaulustigen den Weltenwanderer Thomas Jerome Newton zu entdecken.

Später bestätigt sich Peters Vermutung, dass dem Mordopfer der Schädel geöffnet und ein Teil des Gehirns entnommen worden ist. Spätestens jetzt ist Sheriff Ann Mathis, die Peter ursprünglich als Tatverdächtigen betrachtet hat, froh um seine Erfahrung mit Fällen mit grenzwissenschaftlichem Hintergrund. Peter sträubt sich dagegen, das FBI einzuschalten, weil er Newton und seine Leute nicht vertreiben will. In seinem Hotelzimmer erhält Peter Anrufe, bei denen ausser verzerrten Geräuschen nichts zu hören ist und die in der Anrufliste des Gasthauses nicht aufgeführt sind. Ein weiterer Anruf bringt eine unerfreuliche Nachricht: Es ist wieder jemand verschwunden - Sheriff Ann Mathis' geschätzter Kollege, Deputy Ferguson.

Von der Angst erfüllt, Peter nicht mehr wiederzusehen, versucht Walter derweil, seinen Alltag selbständig zu meistern. Der gramgebeugte Wissenschaftler scheitert schon beim Einkaufen: Als er auf der Packung entdeckt, dass eine Backmischung Kaliumbromid enthält, verliert Walter in aller Öffentlichkeit die Nerven. Nachdem ihn Astrid und Olivia bei der Polizei abgeholt haben, gesteht ihnen Walter seine Sorge, zurück in die Heilanstalt Saint Claires verfrachtet zu werden. - (SF DRS)

zurück zur Übersicht von Fringe - Grenzfälle des FBI