Castle

Tick, Tick, Tick
Originaltitel: Tick, Tick, Tick...
Erstausstrahlung: 22.03.2010 (ABC)

Beschreibung
Kurz nachdem Castle Beckett eröffnet hat, dass sein Nikki-Heat-Roman verfilmt wird, erhält diese einen anonymen Anruf von einem Mann. Dieser meldet einen Mord. In einer Telefonkabine der Grand Central Station wird die Polizei fündig: ein toter Anwalt, der von fünf Kugeln durchlöchert ist. Auf den Geschossen findet Gerichtsmedizinerin Lanie je einen eingeritzten Buchstaben - N I K K I. Nach einem weiteren Anruf des Killers, der «Nikki Heat» alias Beckett im Visier zu haben scheint, findet sich alsbald im Central Park eine weibliche Leiche, die von vier Kugeln getroffen wurde. Diese formen das nächste Wort einer bedrohlichen Botschaft: W I R D.

Zum Ärger von Beckett übernimmt eine hochtechnisierte FBI-Truppe unter der Leitung der erfolgsverwöhnten Agentin Jordan Shaw (Dana Delany) das Zepter. Beckett muss zusehen, wie Shaw und Castle Gefallen aneinander finden und die Hightech-Ausrüstung zu schnellen Erkenntnissen führt. Eine Spur erweist sich jedoch als manipuliert: Die Ermittler finden nicht wie erhofft den Täter, sondern auf eine makabre Warnung voller böser Ironie. Diese kündigt einen weiteren Mord an, den der Killer aber vor Mitternacht begehen will.

Ein atemloses Rätselraten beginnt und endet erfolglos mit dem Fund von Blutspuren ohne Leiche in einer Tiefgarage. Castle ist besorgt um die Sicherheit seiner Partnerin und besteht darauf, die Nacht in Becketts Wohnung zu verbringen. Als am nächsten Tag die mörderische Botschaft an «Nikki» blutig vollendet, gelingt es den Ermittlern, den Wohnort des Täters auszumachen. Doch dort erleben sie eine grosse Überraschung. - (SF DRS)

zurück zur Übersicht von Castle