Der Ochsenkrieg

Der Ochsenkrieg 1

Beschreibung
Bayern im frühen 15. Jahrhundert: Jula hütet Kühe auf der Alm und beobachtet, wie ein Reiter stürzt und in einen Wildbach fällt. In letzter Minute kann sie ihn retten. Der junge Mann entpuppt sich als Lampert Someier, der Sohn des Amtmannes von Berchtesgaden. Die beiden verlieben sich ineinander. Als Lampert zu Hause von seiner Rettung erzählt und dabei erwähnt, daß Jula Kühe gehütet hat, tritt er eine Lawine los. Sein Vater glaubt zu wissen, daß die Alm nur für Ochsen zugewiesen sei. Aber auch Julas Vater erinnert sich an den Amtmann: dieser hatte einen Priester gedeckt, der seine Frau vergewaltigt hatte, die an den Folgen starb. Eine alte Feindschaft flammt auf... - (VHS Beschreibung auf amazon.at)

zurück zur Übersicht von Der Ochsenkrieg