Perrine

Unvergeßliche Freunde

Beschreibung
Perrines Mutter wird von den Bewohnern von Simons Platz, Marcel und dessen Vater zu Grabe getragen. Perrine verabschiedet sich von den Freunden. Marcel begleitet sie und Baron zum Bahnhof. Ihr Geld reicht nur für eine Fahrkarte zum Stadtrand von Paris. Von dort will sie zu Fuß nach Maraucourt laufen. Mit beklommenem Herzen sitzt sie nun ganz allein mit Baron im Zug nach La Chapelle, da sie ja nicht weiß, wie ihr Großvater sie empfangen wird. - (Junior)

zurück zur Übersicht von Perrine