Perrine

Allein unterwegs

Beschreibung
Perrine schmuggelt Baron im Zug bis La Chapelle. Dort steigen sie aus und wandern zu Fuß weiter. Maraucourt ist 150 Kilometer entfernt. Schließlich wird Perrine von einer Bäckerin um ihre letzte Silbermünze betrogen. Mit Hilfe zweier pfiffiger Burschen, auf deren Feld sie übernachtet, gelangt Perrine wieder in den Besitz der abgegaunerten Münze. Voller Dankbarkeit im Herzen, und begleitet von den Wünschen ihrer beiden Helfer, zieht sie unverdrossen weiter. - (Junior)

zurück zur Übersicht von Perrine