Borgen – Gefährliche Seilschaften

Auf in den Kampf!
Originaltitel: Op til kamp
Erstausstrahlung: 16.10.2011 (DR1)

Beschreibung
Somalische Piraten haben erneut dänische Schiffe entführt. Höxenhaven nutzt die emotional aufgeladene Situation, um sich zum Liebling der Öffentlichkeit zu machen: Er lässt sich mit den Kindern der Angehörigen fotografieren und verspricht politische Maßnahmen, ohne sich mit der Premierministerin abzusprechen. Umfragen zeigen, dass die Beliebtheit der Arbeiterpartei unter seiner Führung zunehmend wächst – der Höxenhaven-Effekt.

Höxenhaven will Premierminister werden. Als er Birgitte Nyborg seine Ambitionen ankündigt, ist der Machtkampf endgültig eröffnet. Doch dann tauchen Fotos auf, die zeigen, wie Höxenhaven seine Frau mit einem jungen Mann betrügt. Erschüttert lässt er umgehend seine Ämter fallen und greift zu einer Überdosis Schlaftabletten ...

Die Journalistinnen Katrine und Hanne wissen von den kompromittierenden Fotos. Ihr Chefredakteur, Michael Laugesen, hat sie ihnen präsentiert: Das Doppelleben des neuen Außenministers soll die Titelstory der nächsten „Ekspres“-Ausgabe geben. Doch Katrine und Hanne finden heraus, dass der junge Mann auf den Bildern von Laugesen bewusst auf Höxenhaven angesetzt worden war.

Birgitte unternimmt derweil einen letzten Versuch, ihr Privatleben zu retten. Bei einem gemeinsamen Essen wirft sie Phillip vor, zu früh aufgegeben zu haben. Doch ihr Ex-Mann macht ihr klar, dass sie seit über einem Jahr geschieden sind und es für ihn kein Zurück gibt. Birgitte betrinkt sich. Als ihr Chauffeur ihr später am Abend Unterlagen vorbeibringt, schläft die zunehmend vereinsamte Premierminister mit ihm. Nun ist es an Kasper, die Situation wieder ins Reine zu bringen. - (arte)

zurück zur Übersicht von Borgen – Gefährliche Seilschaften