Borgen – Gefährliche Seilschaften

Wer einen Baum pflanzt…
Originaltitel: Plant et træ
Erstausstrahlung: 23.10.2011 (DR1)

Beschreibung
Das Reformpaket „Gemeinsame Zukunft“ signalisiert folgenreiche Veränderungen für Dänemark. Eine bloße Abstimmungsmehrheit reicht der Premierministerin deshalb nicht, sie sucht den breiten Konsens aller Parteien und macht dafür immer mehr Zugeständnisse. Umwelt- und Energieminister Amir, der Vorsitzende der Milieupartei, will sich auf keine weiteren Kompromisse mehr einlassen. Um ihn ein wenig zurechtzurücken, schmiedet der Medienberater Kasper einen zweifelhaften Plan: Die Tatsache, dass der sonst so idealistische Umweltpolitiker schon lange einen benzinschluckenden Cadillac fährt, werde die Presse sicherlich interessieren. Birgitte willigt ein und schon bald darauf häufen sich die Schlagzeilen.

Als die Medien auch vor seiner Familie nicht haltmachen, beschließt der schwer angeschlagene Politiker, sich vollständig aus der Politik zurückzuziehen. Auch die Milieupartei tritt aus der Regierung aus. Birgitte ist tief getroffen. Doch es bleibt kaum Zeit, um sich ihrer Mitschuld an den jüngsten Ereignissen bewusst zu werden: Innerhalb von 24 Stunden muss sich die Regierung neu bilden, oder aber es müssen Neuwahlen ausgeschrieben werden …

Die jüngsten Ereignisse lassen Birgitte immer mehr an ihren Kindern vorbeileben. Sie bemerkt nicht, wie sehr ihrer Tochter Laura die Aufmerksamkeit ihrer Mutter fehlt und schickt sie gegen ihren Willen in ein Ferienlager. Als Laura dort unter Angstzuständen völlig zusammenbricht, ist es nur die neue Freundin von Phillip, Cecilie, die erreichbar ist und Laura abholen kommt. Birgitte fällt aus allen Wolken.

Katrine ist indes auf der Suche nach einem neuen Job und erwägt als Pressesprecherin von Lars Hesselboe zu arbeiten. Schon nach kurzer Zeit stellt sie jedoch fest, dass sie auch in dieser Position gegen ihre Überzeugungen arbeiten muss … - (arte)

zurück zur Übersicht von Borgen – Gefährliche Seilschaften