Borgen – Gefährliche Seilschaften

Zurück in die Politik
Originaltitel: I Danmark er jeg født
Erstausstrahlung: 01.01.2013 (DR1)

Beschreibung
Zweieinhalb Jahre nach ihrer Niederlage bei den von ihr ausgerufenen Neuwahlen hat Birgitte Nyborg sich ins Private zurückgezogen. Als Vorsitzende verschiedener Aufsichtsräte reist sie durch die Welt und kann sich und ihren Kindern ein komfortables Leben ermöglichen. Entgegen ihren Vorsätzen verfolgt die ehemalige Premierministerin jedoch weiterhin aufmerksam die politischen Geschicke Dänemarks und muss zusehen, wie sich ihre Partei allmählich der konservativen Linie der Regierungspartei annähert. Verantwortlich dafür ist ihr ehemaliger Schützling Jacob Kruse, der sie verraten und mittlerweile ihre Nachfolge als Parteivorsitzender angetreten hat.

Aus dem Gefühl heraus, handeln zu müssen, beschließt Birgitte, in die Politik zurückzukehren, zunächst mit der Absicht, ein kleineres Amt innerhalb der Partei zu bekleiden. Als Jacob ihr jedoch eine klare Absage erteilt, beschließt sie, bei den Wahlen zum Parteivorsitz einen Monat später gegen ihn anzutreten. Für die Kampagne holt sie sich Hilfe bei Katrine Fønsmark, die mittlerweile ein Kind mit Kasper Juul hat. Da das Paar jedoch getrennt lebt, teilen sie sich das Sorgerecht für den Jungen. Katrine ist bei der Kinderbetreuung auf die Unterstützung ihrer Mutter angewiesen, da sie weiterhin erfolgreich als Moderatorin arbeitet.

Kasper hat ebenfalls eine Arbeit als Fernsehjournalist bei TV1 angenommen und leitet zusammen mit Chefredakteur Torben Friis das Politmagazin „Juul & Friis“. Doch auch bei dem Fernsehsender stehen die Zeichen auf Veränderung. Als Torbens Vorgesetzter durch den jungen und ehrgeizigen Alexander Hjort ersetzt wird, beginnt ein rauerer Wind durch die Redaktionen zu wehen und wo zuvor noch auf Qualitätsjournalismus gesetzt wurde, zählen fortan die Zuschauerzahlen, die steigen sollen, damit Torben nicht um seinen Job fürchten muss.

Unterdessen versucht Birgitte, ihre alten Verbündeten innerhalb der Partei auf ihre Seite zu ziehen und sich so auf die nahende Wahl vorzubereiten … - (arte)

zurück zur Übersicht von Borgen – Gefährliche Seilschaften