Die schnelle Gerdi und die Hauptstadt

Hoch drob'n auf'm Berg
Erstausstrahlung: 10.03.2004 (ZDF)

Beschreibung
Gerdi wird überfallen, und ihr Taxi wird gestohlen. Die Polizei findet es nach einiger Zeit wieder, leider bereits für den Abtransport nach Polen zur Hälfte neu lackiert. In der Zwischenzeit hat Frank die Datscha komplett umgebaut und renoviert, ein wahres Schmuckstück daraus gemacht. Gerdi lädt ihn ein, um sich bei ihm zu bedanken. Dafür, dass sie die Blümchentapete als typischen Ossi-Schmarrn bezeichnet hat, will sie sich entschuldigen. Unerwartet taucht Rocco auf. Auf Gerdis Wunsch hin hat er einen Käufer für die Datscha gesucht und gefunden. Endlich scheinen die Geldsorgen ein Ende zu haben. Als Frank von dem Verkauf erfährt, rastet er aus. Alles, was er liebevoll eingebaut und repariert hat, haut er kurz und klein, selbst die neue Toilette spart er nicht aus.

Gerdi hat nun endgültig genug. Sie will nur noch ihre Ruhe haben und niemanden mehr sehen. Auch ihren 60. Geburtstag will sie auf jeden Fall allein verbringen. Also fährt sie in Richtung Heimat zu der Berghütte, in der sie einst mit Rocco ihre erste romantische Nacht verbracht hat. Während sie verträumt in die Berge schaut, bekommt sie Besuch ... - (ZDF)

zurück zur Übersicht von Die schnelle Gerdi und die Hauptstadt