TVSerien.info

 Serien   Links   About

Unter Verdacht

Verdecktes Spiel
Erstausstrahlung: 08.02.2003 (ZDF)

Beschreibung
Kriminalrätin Dr. Eva Prohacek kommt nach München, um in einem neu eingerichteten Dezernat in so genannten "internen Angelegenheiten" zu ermitteln, also Korruptions- und Kriminalfälle aufzuklären, in die Polizeibeamte verwickelt sind. Dabei stösst sie auf eine aussergewöhnliche Geschichte. Frau Sempf, Ehefrau eines verschwundenen Ex-Polizisten, behauptet, ihr Mann habe einen Auftragsmord begangen - und niemand bei der Polizei habe den Fall aufklären wollen. Zunächst glaubt Dr. Eva Prohacek der angetrunkenen Frau Sempf kein Wort. Da diese aber auch den Namen des Opfers nennt und sich herausstellt, dass tatsächlich ein dubioser Todesfall zu den Akten gelegt wurde, beginnt Prohacek zu recherchieren. Plötzlich zieht Frau Sempf ihre Aussage zurück, Prohaceks neuer Kollege Langner verweigert die Zusammenarbeit und ihr Vorgesetzter Reiter findet ebenfalls, dass sie sich verrennt. Das allerdings stachelt Eva Prohacek nur zu weiteren Nachforschungen an. Gleichzeitig wird immer deutlicher, dass sie selbst Probleme hat. Sie lebt von ihrem Mann getrennt und hat nicht genug Zeit, um ihrer Funktion als "Erziehungsbeistand" für ein Heimkind gerecht zu werden, das immer wieder mal abhaut und klaut. Sie hat Angst im Dunkeln und leidet unter Asthmaanfällen. Nach einem weiteren Verhör wird Frau Sempf tot in ihrer Wohnung gefunden, angeblich Selbstmord. Jetzt beginnt Reiter die Jagd auf Dr. Eva Prohacek. - Sie habe die Frau in den Selbstmord getrieben, habe sie zu hart angefasst und versuche nun, ihre Schuldgefühle durch eine "Mord-Verschwörungstheorie" zu kompensieren. Prohacek kann aber jetzt ihren Kollegen Langner zur Mitarbeit bewegen, denn es kristallisiert sich immer mehr heraus, dass in dieser ganzen Angelegenheit tatsächlich etwas faul ist. - (arte)

Gast-Darsteller
Christoph Gareissen - Herr Sempf
Heinz Josef Braun - Bangert
Margret Völker - Frau Sempf
Martina Maurer - Dr. Mackenroth
Thommy Schwimmer - Cem
Wolfgang Böck - Tann

zurück zur Übersicht von Unter Verdacht