Auf schlimmer und ewig

Es war einmal
Originaltitel: The Clip Show
Erstausstrahlung: 10.05.1998 (WB)

Beschreibung
Jack, Tiffany und Ryan versuchen, sich aus dem Staub zu machen, bevor Ross nach Hause kommt. Der hat nämlich damit gedroht, seinen Studentenfilm vorzuführen. Doch Ross war schneller und hat alle eingeschlossen. Der Familie steht ein Fünf-Stunden-Epos über Obdachlosigkeit bevor. Während der künstlerischen Darbietung lassen die Familienmitglieder ihre Gedanken wandern. Tiffany erinnert sich zum Beispiel an die schönsten Outfits der letzten Folgen. Jack versucht sich daran zu erinnern, was schlimmer sein könnte, als den drögen Film seines Sohnes anzusehen, und Ryan denkt an glücklichere Tage, als er als „Lightning Box“ die Stadt unsicher gemacht hat und einen furchterregenden Schneemann bekämpft hat. Am Ende hat der Film der Familie eine wertvolle Lektion erteilt: Nur weil sie eine Familie sind, müssen sie nicht unbedingt ihre Zeit miteinander verbringen. - (RTL 2)

zurück zur Übersicht von Auf schlimmer und ewig